1. Startseite
  2. Medizin und Pflege
  3. Kompetenzzentren
  4. Lokales Traumazentrum

Lokales Traumazentrum DGU®

 

Jedes Jahr verunglücken in Deutschland ca. 35.000 Menschen im Straßenverkehr oder bei anderen Unfällen, viele ziehen sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und manche sterben schon am Unfallort. Die Überlebenschance bei schweren Verletzungen entscheidet sich häufig in der ersten Stunde nach dem Unfall, daher ist eine kompetente Erstversorgung der Unfallopfer äußerst wichtig. Um die Versorgung in der Akutphase nach einem Unfall flächendeckend zu gewährleisten, hat sich unsere Region unter der Leitung des UK Aachen im TraumaNetzwerk® EURegio Aachen zusammengeschlossen. Auch die Notfallaufnahme im Krankenhaus Jülich ist Mitglied in diesem Netzwerk und führt ein zertifiziertes lokales Traumazentrum.

Unserer Traumazentrum ist seit 2013 von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie anerkannt, die Versorgungsstruktur mit ihren hohen Qualitätsanforderungen wird regelmäßig überprüft und in einem Zertifizierungsverfahren bestätigt.

Die Versorgung eintreffender Schwerverletzter ist rund um die Uhr gewährleistet. Die Notaufnahme wird vom Rettungsdienst schon vor dem Eintreffen eines verletzten Patienten informiert, so dass ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Pflegepersonal und Funktionsdienst die Erstversorgung standardisiert vorbereiten kann. So kann bei Ankunft des Patienten die Erstversorgung unverzüglich beginnen, um schnellstmöglich eine Diagnose stellen zu können. Das geschulte Team behandelt den Verletzten in einem extra dafür vorgesehenen Schockraum mit dem notwendigen Notfallequipment. Wenn notwendig, erfolgt eine Verlegung in die Intensivstation des Hauses, in der eine freie Einheit zur Notfallversorgung bereitsteht.

In der Notfallversorgung besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem UK Aachen, welches die Verletztenversorgung jederzeit telemedizinisch unterstützen kann. Bei schwersten Verletzungen ist auch eine Übernahme in das Uniklinikum zu jeder Zeit möglich.

 

Unser Expertenteam

Kontaktbild

Dr. med. Michael Lörken

Chefarzt

Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie und Sportmedizin

Zusatzbezeichnung:

  • ATLS-Instruktor

Kontaktbild

Jürgen Wölm

Oberarzt

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
Hygienebeauftragter Arzt

Zusatzbezeichnung:

  • ATLS-Provider

N.N.

Ärztliche Leitung

Kontaktbild

Dr. med. Doris Nürnberg

Stellv. Ärztliche Leitung

Fachärztin für Allgemeinchirurgie

Hygienebeauftragte
Transfusionsbeauftragte

Zusatzbezeichnung:

  • Chirotherapie
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • ATLS-Provider

Kontaktbild

Angela Sielaff

Pflegerische Leitung

Examinierte Krankenschwester
Hygienebeauftragte in der Pflege
Assistentin für Hypertonie und Prävention DHL

Ihr Team Gesundheit

Auf unserer Website möchten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Bereiche unseres Krankenhauses geben. Sollten Sie die von Ihnen gewünschte Information nicht finden, stehen wir gerne zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an!

Krankenhaus Jülich

      städtisch. menschlich. kompetent.

Adresse

Krankenhaus Jülich GmbH
Kurfürstenstr. 22
52428 Jülich

Tel.: 0 24 61 6 20 - 0
Fax: 0 24 61 6 20 - 20 09